Brautkleider

Brautkleider: Ist das Kleid der Träume wirklich das Traumkleid

Brautkleider gibt es in verschiedenen Formen, Farben und Stoffen mit Stoffapplikationen, Verzierungen oder dekorativen Accessoires.

Damit die Braut an ihrer Hochzeit in ihrem Traumkleid zum Altar geführt werden kann, gibt es eine Menge zu tun.
Zuerst gilt es, herauszufinden, welches Modell am Besten zur Figur passt.
Ein enges, figurbetontes Kleid oder ein Prinzessinnenkleid mit ausgestelltem Rock.
Das fertige Kleid von der Stange oder ein maßgeschneidertes Kleid nach eigenen Vorstellungen.

Ein Besuch in einem Fachgeschäft mit kompetenter Beratung ist der richtige Start zum bequemen Brautkleid für die Traumhochzeit.
Frauen, die sich fragen ob das Kleid ihrer Träume wirklich das passende Traumkleid ist, können es bei der Anprobe feststellen.

Dieser Ratgeber hilft vorab bei der Auswahl des schönsten, bequemsten Stoffes für das Hochzeitskleid.

Brautkleider aus den schönsten Stoffen

Edle Seide – Luxus pur

In einem Hochzeitskleid aus hochwertiger Seide fühlt sich jede Braut wie eine stolze Prinzessin.
Das Material mit der glänzenden Oberfläche fühlt sich zart an, ist aber sehr reißfest.
Je nachdem, mit welchen Accessoires die Seide kombiniert wird, wirkt das Kleid luxuriös.
Das klassische Brautkleid aus weißer Seide ist bodenlang.
Es hat ein figurbetontes Oberteil und einen ausgestellten Rock.

Brautkleider aus Chiffon

Chiffon ist ein weich fließender Stoff, der optisch streckt und schlank wirken lässt.
Ein Hochzeitskleid aus Chiffon begeistert Frauen, die sich gerne schlicht und stilvoll kleiden.
Chiffon Kleider sehen nicht nach einem klassischen Hochzeitskleid aus.
Deswegen lassen sie sich auch nach der Hochzeit noch zu festlichen Anlässen tragen.
Ein Brautkleid aus Chiffon eignet sich ideal für Schwangere, denn der Babybauch wird von dem zarten Stoff sanft gestreichelt und umhüllt.
Chiffon ist ein luftiger, leichter Stoff. Hochzeitskleider aus Chiffon sind ideal für die Hochzeit in der warmen Jahreszeit.

Brautkleider aus romantischer Spitze:

Die Spitze ist der Klassiker unter den Stoffen, wenn es um Hochzeit geht.
Brautkleider aus Spitze oder mit Applikationen aus Spitze sind zeitlos und sehen verführerisch und elegant aus.
Kleine Spitzendetails – großer WOW Effekt.
Bei Spitze gilt das Prinzip „Weniger ist mehr“.
Eine kleine Applikation aus Spitze sorgt für mehr Aufmerksamkeit als ein Kleid komplett aus Spitze.
Perfekt geeignet für das Standesamt und für die Feier in einem Festsaal.

Brautkleider mit Tüll – modern und verspielt
Schon kleine Mädchen und Ballerina tragen Röckchen aus Tüll.
Tüll weckt das Mädchen in der Frau.
Frauen, die in einem Brautkleid mit Tüll heiraten möchten, sind noch jung oder jung geblieben, denn der Stoff hat etwas Mädchenhaftes.
In einem Brautkleid aus edler Seide mit Tüll Applikationen fühlt sich die Braut wie eine Prinzessin.

Brautkleider mit Raffungen:

Raffungen tragen auf.
Brautkleider mit Raffungen sind ideal für schlanke, zierliche Frauen mit schmaler Taille.